Tag der offenen Hackerspaces

Freifunk im Neanderland

Elektronikarbeitsplatz. Foto: Freifunk im Neanderland

Wülfrath | Der Chaos Computer Club führt am 27. August einen bundesweiten “Tag der offenen Hackerspaces” durch und das ideenWERK im WIR-Haus ist mit dabei.

Das ideenWERK im WIR-Haus in Wülfrath öffnet als einer von europaweit über 50 Hackerspaces an diesem Tag seine Türen für die breite Öffentlichkeit. Die Mitglieder des ideenWERKS präsentieren die Ausstattung, sowie laufende und anstehende Projekte.

Ein Hacker- oder Makerspace ist ein Ort, an dem sich die Besucher:innnen kreativ mit Technologien beschäftigen können. Man kann sich dort ausprobieren, austauschen, eigene Projekte realisieren. Im Wülfrather ideenWERK stehen dafür verschiedene Geräte und Werkzeuge zur Verfügung, unter anderem 3D Drucker, Lasercutter, Stickmaschine und Schneideplotter.

Besucher:innen können am 27. August in die Welt der Maker und Hacker eintauchen, über technische Themen wie LoraWAN, IoT, Freifunk, Videostreaming uvm. fachsimplen und 3D Druckern bei der Arbeit zusehen.
Für alle ab 5 Jahren werden kleine Lötprojekte angeboten, bei denen man den Umgang mit einem Lötkolben erlernen kann. Die Wülfrather Landfrauen werden ihr Projekt “digitale Nachbarschaft” vorstellen.

Um 20.00 Uhr wird der Kinofilm All creatures welcome gezeigt.

Programm

Samstag, 27.08.2022

Weiterführende Links:
https://www.ideenwerk.me/
https://www.ccc.de/de/updates/2022/offenehackerspaces

Wo?
ideenWERK
Wilhelmstraße 189
42489 Wülfath

Das Team des ideenWERKs, des WIR Hauses, die Landfrauen Wülfrath und Freifunk im Neanderland freuen sich über zahlreiches erscheinen.

Die Teilnahme ist für alle kostenfrei. Bei der Teilnahme an den Lötworkshops wird um eine Spende gebeten.

3D-Druck. Foto: Freifunk im Neanderland
image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*