Zwei baugleiche Motorräder aus einer Tiefgarage entwendet

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild Blaulicht

In der Zeit vom Mittwochabend des 29.09., 22.30 Uhr, bis zum frühen Donnerstagmorgen des 30.09.2021, 04.50 Uhr, verschwanden aus einer Tiefgarage an der Dörpfeldstraße im Erkrather Ortsteil Hochdahl zwei dort verschlossen geparkte Motorräder gleicher Bauart, aber unterschiedlicher Halter, spurlos.

In der Zeit vom Mittwochabend des 29.09., 22.30 Uhr, bis zum frühen Donnerstagmorgen des 30.09.2021, 04.50 Uhr, verschwanden aus einer Tiefgarage an der Dörpfeldstraße im Erkrather Ortsteil Hochdahl zwei dort verschlossen geparkte Motorräder gleicher Bauart, aber unterschiedlicher Halter, spurlos. Wie der oder die bislang noch unbekannten Fahrzeugdiebe in die üblicherweise verschlossene Tiefgarage in Höhe der Hausnummer 31 gelangten, dort zwei schwere Krafträder der Marke Honda starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von den zwei baugleichen, weiß- und blaufarbigen CRF 1100 Africa Twin Adventure Sports. Die eine Reise-Enduro trägt das amtliche Kennzeichen ME-PX 55, die zweite Viertakt-Motocross-Maschine das amtliche Kennzeichen ME-DX 96. Der Zeitwert der beiden erst ein Jahr alten Hondas, die beide mit schwarzen Tourenkoffern ausgestattet sind und von denen eine 46.300 Kilometer, die andere rund 18.000 Kilometer auf dem Tachometer hatte, wird zusammen mit rund 32.000,- Euro angegeben. Offenbar hatten es die Diebe auch noch auf ein drittes Motorrad abgesehen. Eine zuvor unmittelbar neben den beiden entwendeten Hondas geparkte Harley Davidson Sportster Iron 883 wurde von den Dieben beim offensichtlich gescheiterten Diebstahlversuch zwar leicht beschädigt, jedoch blieb die alarmgesicherte Harley am Tatort zurück

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib der beiden gestohlenen Motorräder vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Erkrather Polizei wurden eingeleitet, beide Motorräder und deren Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib der gesuchten Bikes, nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

Wie der oder die bislang noch unbekannten Fahrzeugdiebe in die üblicherweise verschlossene Tiefgarage in Höhe der Hausnummer 31 gelangten, dort zwei schwere Krafträder der Marke Honda starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von den zwei baugleichen, weiß- und blaufarbigen CRF 1100 Africa Twin Adventure Sports. Die eine Reise-Enduro trägt das amtliche Kennzeichen ME-PX 55, die zweite Viertakt-Motocross-Maschine das amtliche Kennzeichen ME-DX 96. Der Zeitwert der beiden erst ein Jahr alten Hondas, die beide mit schwarzen Tourenkoffern ausgestattet sind und von denen eine 46.300 Kilometer, die andere rund 18.000 Kilometer auf dem Tachometer hatte, wird zusammen mit rund 32.000,- Euro angegeben. Offenbar hatten es die Diebe auch noch auf ein drittes Motorrad abgesehen. Eine zuvor unmittelbar neben den beiden entwendeten Hondas geparkte Harley Davidson Sportster Iron 883 wurde von den Dieben beim offensichtlich gescheiterten Diebstahlversuch zwar leicht beschädigt, jedoch blieb die alarmgesicherte Harley am Tatort zurück

Bisher liegen der Erkrather Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib der beiden gestohlenen Motorräder vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Erkrather Polizei wurden eingeleitet, beide Motorräder und deren Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib der gesuchten Bikes, nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*