‘Zukunftsvisionen – Digitalisierung und Demenz’

KREIS METTMANN

Foto: StockSnap / Pixabay

Kreis Mettmann lädt zur Informationsveranstaltung ein

Am 7. September findet im Kreishaus in Mettmann, (Düsseldorfer Str. 26) von 9 bis 13 Uhr die Veranstaltung „Zukunftsvisionen – Digitalisierung und Demenz“ statt. Das Programm „ALTERnativen 60 plus“ des Kreises lädt gemeinsam mit dem Kreisdemenznetz, dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Düsseldorf Fachpersonal, Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte herzlich ein.

Die Technische Universität Dortmund, die Uni Witten/Herdecke und die Verbraucherzentrale NRW e.V. informieren zum Thema aus technischer, ethischer und rechtlicher Sicht. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ können Interessierte unter anderem den Roboter Pepper kennenlernen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Anmeldungen zur Veranstaltung werden gerne per E-Mail unter alternativen60plus@kreis-mettmann.de entgegengenommen. Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine Anmeldung bis spätestens 5. September gebeten. Um die vulnerablen Gruppen zu schützen, ist das Tragen einer FFP2-Maske während der Veranstaltung verpflichtend. Im Rahmen der Eigenverantwortung und zum Schutz der anderen Teilnehmenden wird darum gebeten, vor der Veranstaltung einen Selbsttest zu machen.

Für Rückfragen steht Monika Strohbach vom Programm „ALTERnativen 60 plus“ telefonisch unter 02104/99-2181 zur Verfügung.

image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*