Vortragsreihe des Demenz-Netzwerks-Erkrath geht weiter

Caritasverband für den Kreis Mettmann e. V.

Symbolbild - Foto: Gundula Vogel / Pixabay

Themen der Woche: “Schuld und Scham” sowie “Sucht im Alter”

In der kommenden Woche finden zwei weitere Vorträge des Demenz-Netzwerks-Erkrath statt. Der erste Vortrag am 24. August von 14 bis 15:30 Uhr befasst sich mit dem Thema “Scham und Schuld in der Begleitung von Menschen mit Demenz”. Gefühle, die jeder Mensch aus vielen verschiedenen Situationen kennt und welche die meisten von uns als sehr unangenehm empfinden – peinliche Gefühle. An diesem Tag stehen die Gefühle Scham und Schuld als Wegbegleiter von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen sowie Begleitenden im Mittelpunkt. Neben Informationen können die Teilnehmenden im Austausch mit anderen und der Referentin erfahren, wie sie im Umgang mit Menschen mit einer Demenz leichter handeln könnten.

Das Thema “Sucht im Alter” ist Inhalt des zweiten Vortrags am Mittwoch, 25. August von 17 bis 18:30 Uhr. Suchtmittelmissbrauch im Alter wird in der Regel noch zu selten wahrgenommen. Substanzbedingte Störungen bestehen gerade bei älteren Menschen oftmals lange Zeit im Verborgenen oder werden von Angehörigen und anderen Menschen im Umfeld der Betroffenen stillschweigend hingenommen. Oft wird nicht erkannt, welche Folgen der fortgesetzte Konsum von Alkohol und Medikamenten für den betroffenen Menschen hat.

Das wohl größte Hindernis für Angehörige von Betroffenen, aber auch für die Fachkräfte in der Begleitung von älteren Menschen ist die Scheu, das Thema anzusprechen und Betroffene auf Beratungs- und Hilfeangebote aufmerksam zu machen. Neben Informationen können die Teilnehmenden im Austausch mit anderen und der Referentin erfahren, wie sie im Umgang mit Menschen mit einer Demenz leichter handeln könnten.und was hilfreich im Gespräch mit Betroffenen ist.

Beide Vorträge finden in der Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße, Gerberstr. 7 in Alt-Erkrath

Um Fragen und Anmeldung zu beiden Vorträgen kümmert sich für das Demenz-Netzwerk-Erkrath, Gabriela Wolpers Telefon: 0211 – 2495223 oder E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de.

image_pdf
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*