Spendenaufruf für Transport von Waisenkindern aus der Ukraine

Bild: Gerd Altmann, Pixabay

150 Waisenkinder sollen aus der Ukraine in Sicherheit gebracht werden. Für den Transport und erste Betreuung werden aktuell Geldspenden benötigt.

Eine Welle von Sachspenden und auch einige Geldspenden erreichten das Integration-Kulturzentrum (IKZ) am Montag nach einem spontanen Aufruf. Gleichzeitig schreitet ein Projekt voran, das 150 Kinder aus der Ukraine evakuieren und hier zu uns in Sicherheit bringen soll. Es handelt sich um Waisenkinder, die aktuell noch in Kinderheimen in der Ukraine leben. Einige davon nach sehr nah am aktuellen Kriegsgeschehen.

Während die am Montag gesammelten Sachspenden an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht werden sollen, will der Verein (IKZ) die Kinder und ihre Betreuer mit Bussen an den Grenzen abholen. “Wir haben uns an die Städte im Umkreis gewandt. Erste Zusagen für eine Aufnahmeerklärung gibt es aus den Städten Wuppertal und Hilden”, berichtete uns Lilia Lawruk gestern Nachmittag. Noch sind die Aufnahmeerklärungen nicht für alle Kinder komplett. Diese müssen aus den jeweiligen Kommunen kommen, die bereit sind, Kinder aufzunehmen. Aber für etwa zwei Drittel wäre der weitere Verbleib hier in Deutschland schon so gut wie sicher.

Bereits seit einiger Zeit engagiert sich das IKZ in einem Projekt in der Ukraine, aus dem die Kontakte entstanden sind, die nun zu dieser einmaligen Hilfsaktion für ukrainische Waisenkinder führte. Im Verein selbst sind auch viele Ukrainer engagiert, von denen einige gerade um noch in der Ukraine lebende Familienangehörige bangen. Als wir am Montag bei der Spendensammlung vor Ort waren, erzählte uns eine Helferin unter Tränen, dass ihre beiden Schwestern in der Ukraine sind. Eigene Betroffenheit und ehrenamtliches Engagement sind im IKZ in diesen Tagen ganz nah beieinander.

In den Städten übernehmen voraussichtlich die Jugendämter die Verantwortung

Wo die Kinder und ihre Betreuer nach ihrer Ankunft hier bei uns in den Städten untergebracht werden, obliegt anschließend aller Voraussicht nach den Jugendämtern. Bevor es aber soweit ist, müssen die Formalitäten erledigt sein und vor allem der Transport mit Bussen finanziert werden. Dafür und für erste Betreuung hier bei uns sammelt der Verein noch weitere Geldspenden.

Spendenkonto: Integration-Kultuzentrum e.V., Verwendungszweck: Hilfe für die Ukraine
IBAN: DE16 3015 0200 0002 7010 92 BIC: WELADED1KSD
Homepage des IKZ

17 Kommentare

  1. Hallo wir würden gerne auch ein Waisenkind bei uns aufnehmen und ein liebevolles Zuhause geben. Mit freundlichen Grüßen M. Vorspohl

  2. Hallo wir können auch ein Waisenkind aufnehmen und ein schönes Zuhause geben. Mit freundlichen Grüßen M. Vorspohl

  3. Hallo,wir sind eine 4-köpfige liebevolle Arzt-Familie aus Münster.Im Herzen und im Haus hätten wir noch Platz für ein weiteres Kind.Wir sprechen russisch und könnten uns mit dem Kind gut verständigen. Bitte melden Sie sich bei uns.
    Lg

  4. Hallo ihr Lieben,

    besteht denn Überhaupt die möglichkeit ein Waisenkind aufzunehmen?

    Liebe Grüße

    Sarah

  5. Hallo,
    wir würden gerne ein Waisenkind aufnehmen.
    Bitte um Rückmeldung!
    Viele Grüße
    Fam. Gutjar

  6. Wir könnten auch sofort privat ein Waisenkind aufnehmen und es ein schönes Zuhause geben.Bitte melden!

  7. Hallo,
    Ich bin eine ältere Lehrerin und würde ein Schulkind aufnehmen. Es könnte auch unsere Schule besuchen. Bei uns gibt es Russisch als Fach in der Schule und wir haben auch ukrainische Lehrer.

  8. Hallo, wir sind eine kleine dreiköpfige Familie und haben Haus und Hof auf dem Lande. Ich selbst kann keine weiteren leiblichen Kinder bekommen. Mein Mann ist Betreuer in einer Flüchtlingsunterkunft und ich bin Erzieherin. Wir wären bereit, ein kleines Mädchen aufzunehmen. Bitte meldet euch gerne bei uns.

  9. Sehr geehrte Frau Lawruk,
    Sehr geehrte Mitarbeiter IKZ,
    ich wohne in Düsseldorf und spreche russisch. Ich komme aus der Ukraine, lebe aber seit ich klein bin hier.
    Wenn Sie Hilfe für die Kinder benötigen, Nahrung, Hygiene Artikel, Anziehsachen, Spielzeug etc., kann ich jederzeit helfen.
    Ich bin Apothekerin, mein Mann ist Arzt, wenn die Kinder Medikamente oder etwas brauchen, melden Sie sich auch bitte!
    Herzliche Grüße
    Elena Krause

  10. Hallo,
    auch uns stellt sich die Frage, ob man ein Waisenkind aufnehmen kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    J. Walter

  11. Guten Morgen.
    Die Kinder werden in Gruppen mit den ihnen vertrauten Betreuern untergebracht.
    Mit freundlichen Grüßen,
    L. Zhimarin-Schlothauer (IKZ e.V.)

  12. Sehr geehrte Damen und Herren
    Wir sind eine 6 köpfige liebevolle Familie. Unsere Kinder sind 13,16,19,22. Haben ein Haus und ein großen Garten.Wir wollen so gerne ein kleines Waisenkind ein liebesvolles Zuhause schenken.
    Bitte melden sie sich bei uns.
    Mit freundlichen Grüßen
    Fam. Schröter

  13. Hallo,
    ist es möglich, privat ein Waisenkind aufzunehmen?
    Mit freundlichen Grüßen
    C. Lang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*