Polizei stellt gestohlenes Fahrzeug sicher

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild: Ermittlungen der Polizei

Am Mittwochabend (20. Oktober 2021) wurde von einem Parkplatz eines Schwimmbades an der Hochdahler Straße in Erkrath ein Fahrzeug entwendet.

Der Fahrzeugschlüssel des Ford Mondeo war zuvor von den unbekannten Tätern aus einem Spind des Schwimmbades gestohlen worden. Die Polizei konnte die Kombilimousine dank einer elektronischen Standortabfrage durch den Halter des Fahrzeuges noch im Laufe des Abends in Köln auffinden und sicherstellen. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 19:00 Uhr stellte der Fahrer eines Ford Mondeo sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Schwimmbades an der Hochdahler Straße 145 in Erkrath-Hochdahl ab. Er betrat das Bad und hinterlegte seine persönlichen Wertgegenstände in einem Spind. Gegen 20:30 Uhr stellte er fest, dass sein Spind aufgebrochen und Bekleidungsstücke mitsamt seinem Portemonnaie und dem Fahrzeugschlüssel entwendet worden waren. Angestellte des Bades fanden einen Teil davon, ohne die zuvor darin befindlichen Wertsachen, in einer Sammelumkleide und übergaben sie an den 22-jährigen Erkrather.

Bei einer Nachschau auf dem Parkplatz stellte der 22-Jährige fest, dass auch der Ford Mondeo von den unbekannten Tätern mittels der zuvor entwendeten Schlüssel gestohlen worden war. Der Erkrather informierte die Polizei sowie den Halter der grauen Kombilimousine mit Tübinger Städtekennung (TÜ-). Im Rahmen der Anzeigenaufnahme durch die hinzugezogenen Polizeibeamten ermittelte der Halter über eine App auf seinem Smartphone den aktuellen Standort des Fahrzeuges.

Zusätzlich hinzugezogene Einsatzkräfte der Polizei konnten das Fahrzeug noch im Laufe des Abends in einem Wohngebiet in Köln verschlossen auffinden und sicherstellen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen und führte umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen an dem sichergestellten Fahrzeug durch.

Nach ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen liegt eine Beschreibung der mutmaßlichen Diebe aus dem Erkrather Schwimmbad vor. Die zwei dringend der Tat verdächtigten Männer können folgendermaßen beschrieben werden:

   - circa 170 - 180cm groß
   - schwarze Haare
   - dunkle Augen
   - auffallend dünne Statur
   - Drei-Tage-Bart
   - südländisches Erscheinungsbild
   - eine Person dunkel gekleidet, die zweite Person  mit einer 
     auffallend hellen Jacke bekleidet

Zeugen, die die zwei bisher unbekannten Männer in dem betreffenden Schwimmbad an der Hochdahler Straße bei dem Spindaufbruch beobachtet oder sogar den Diebstahl des Ford Mondeo von dem Parkplatz gesehen haben, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*