Ordensfest der Großen Erkrather KG findet statt

Vor Corona war Udo Wolffram als Prinz Udo I in seinem Element "Karneval" Foto Archiv: Tanja Bamme

Während in Düsseldorf und anderen Städten weitere Karnevalsveranstaltungen in diesem Jahr aufgrund der steigenden Inzidenzen abgesagt wurden, hält die Große Erkrather KG an ihrem Termin unter 2G Plus fest.

„Nach reichlicher Überlegungen, vielen Gesprächen und Planungsüberlegungen, werden wir das Ordensfest mit der Kürung für das neue Kinderprinzenpaar der Stadt Erkrath Fabian und Hannah Gnyp durchführen.“, schreibt Udo Wolffram, Präsident und Vorsitzender zum Ordensfest. Man sei sich der Verantwortung bewusst und werde die Veranstaltung deshalb unter 2G Plus (geimpft oder genesen und zusätzlich getestet) stattfinden lassen. Das vorzulegende Testzertifikat dürfe dabei nicht älter als 24 Stunden sein. Wer sich nicht impfen lassen könne, müsse ein ärztliches Attest vorlegen und gleichzeitig ein aktuellen Test der nicht älter als 24 Stunden sein dürfe, das gelte auch für Schwangere.

Wer ohne Test erscheint, wird dennoch nicht abgewiesen. Das DRK wird vor Ort sein und kostenlose Tests anbieten. Impf- oder Genesenennachweis und ein gültiger Personalausweis müssen auf jeden Fall vorgelegt werden. Erst dann ist der Zutritt zur Halle möglich. Aufgrund der notwendigen Formalitäten, gegebenenfalls auch Tests vor Ort und dem damit verbundenen Zeitaufwand, ist der Einlass bereits ab 17 Uhr möglich. Veranstaltungsbeginn ist 19.11 Uhr.

Das Ordensfest findet in der Aula der Städt. Realschule Erkrath Karlstr. 7-9 statt.

„Wir haben ein tolles Programm zusammengestellt, die Swingings Fanfares, die Jolly Family werden mit dabei sein und noch viel mehr. Auch das Erkrather Prinzenpaar wird uns besuchen. Wir hoffen auf einen paar schöne gemütliche Stunden mit euch. Der Eintritt ist frei!“, lädt Udo Wolffram die Jeckinnen und Jecken ein.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*