Meister klar geschlagen

Peter Faßbender

So sehen Sieger aus. Foto: Neandertaler Baseball Club

Zum letzten Heimspiel der Saison kamen die Zülpich Eagles am 1. Oktober nach Hochdahl.

Eine Woche zuvor hatten diese die Meisterschaft in der Landesliga und den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht. Bei bestem Baseballwetter und mit ihren Fans im Rücken war das Ziel der Neandertaler, dem Gegner die 2. Saisonniederlage beizubringen.

Das Spiel begann auch sehr vielversprechend. Nachdem die ersten 3 Batter der Eagles mit einem Fly-Out und 2 Strike-Outs durch unseren Starter Bruno Fengler zurück ins Dugout geschickt wurden, gelangen den Baseballern des TSV Hochdahl gleich 4 Runs im ersten Inning. Die nächsten beiden Durchgänge brachten jeweils 1 Run der Eagles, welche nicht erwidert werden konnten. Bis hierher also ein Spiel auf Augenhöhe.

Nachdem der Gegner im 4. Inning erneut ohne Zählbare blieb, folgte eine Explosion der Neandertaler Offensive mit 12 Runs bei 16 At-Bats, gekrönt durch einen sehr seltenen Home-Steal von Tim Faßbender. Neuer Spielstand: 16:2, die Gnadenregel rückte näher.

Zülpich gelang es, in den Durchgängen 5, 6 und 7, 6 weitere Runs aufs Scoreboard zu bringen. Aber auch die „Neandis“ punkteten 2 mal, so dass nach 6 ½ Innings das Spiel mit einem 18:8 Sieg mit 10-Run-Rule beendet war.

Starkes Pitching, dichte Defence und vor allem eine sehr gute Schlagleistung waren die Gründe für den klaren Sieg gegen einen Gegner, über den der Kölner Stadtanzeiger in der Vorwoche getitelt hat: Die Eagles fressen die Landesliga auf.

Bei uns in Hochdahl kam dann doch noch der Zahnarzt zu Besuch.

Am 22. Oktober beenden die Baseballer des TSV Hochdahl die diesjährige Saison mit einem Gastspiel in Ratingen bei den Goose Necks. Play Ball ist um 13:00 Uhr.

Für Hochdahl spielten:

T. Faßbender (3B/P), M. Lehmann (LF), L. Peekhaus (CF), D. Faßbender (SS), B. Fengler (P/3B), J. Braches (C), Chr. Bruhy (RF), Chr. Hallmann (RF), A. Otte (RF), N. Köhler (1B), M. Will (1B), T. Marr (2B), S. Fey (2B)

Über Bürgerreporter 254 Artikel
Hier schreiben Bürger für erkrath.jetzt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*