“Lott jonn” sucht Verstärkung

Kreis Mettmann

Symbolbild Kinder, Demokratie, Digital: Pixabay (StartupStockPhotos)

Bewegung und gesunde Ernährung von Kindern fördern | Monheim und Velbert

Gutes Essen und viel Bewegung von Kindesbeinen an, das sind die Grundsteine für Gesundheit und Lebensfreude. Genau diese Botschaft verbreitet die “Lott-Jonn-Initiative Kinder- und Jugendgesundheit” des Kreisgesundheitsamtes schon seit vielen Jahren mit zahlreichen Aktivitäten.

Wird frühzeitig gesundheitsförderliches Verhalten erlernt, prägt es uns ein Leben lang. So einfach die Botschaft auch ist, die Umsetzung gelingt häufig nicht. Höchste Zeit also, wieder an erfolgreiche Rezepte anzuknüpfen. Denn nicht wenige Kinder haben sich pandemiebedingt weniger bewegt und zu viel Süßes gegessen.

Lott jonn nimmt nun mit einfach umsetzbaren Ideen und Anregungen (z. B. Minisportabzeichen und Ernährungsführerschein) in Kitas und Grundschulen wieder Fahrt auf. Dafür wird Unterstützung benötigt. Für den Einsatz als Kursleitung von psychomotorischen Fördergruppen in Monheim und Velbert werden Fachkräfte mit Zusatzqualifikation für den Bewegungs- und den Ernährungsbereich gesucht.

„Ein besonders erfolgreiches Konzept ist der Ernährungsführerschein in den 3. Klassen. Aber auch mit anderen Maßnahmen in Kitas wollen wir im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten nun wieder starten“, so Heide Förster vom Lott-Jonn-Team. „Interessierte motopädische und heilpädagogische Fachkräfte, Sportlehrer und -lehrerinnen, Übungsleiter und –leiterinnen, die auf Honorarbasis bei uns einsteigen möchten, dürfen sich gerne bei uns melden.“

Kontakt: v.noti@kreis-mettmann.de, Tel. 02104 – 992259.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*