Kind angefahren und geflüchtet

Symbolbild: Die Polizei ermittelt.

Hilden | Am Mittwochmittag (13. April 2022) wurde ein 11-Jähriger auf dem Gelände eines Schulhofes an der Straße Am Holterhöfchen von einem Fahrzeug erfasst und leicht verletzt.

Der Fahrer flüchtete anschließend unerkannt mit seinem Fahrzeug. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 14 Uhr schob ein 11-Jähriger sein Fahrrad über das Gelände einer Schule an der Straße Am Holterhöfchen, als ein dunkelblauer Opel Corsa ihn passierte. Nach Angaben des Jungen wies der Fahrzeugführer ihn durch das geöffnete Fahrerfenster lautstark zurecht und forderte ihn auf, ihm Platz zu machen. Nachdem der Junge zur Seite getreten und das Fahrzeug mehrere Meter an dem Jungen vorbei gefahren war, bremste es ab und fuhr rückwärts. Hierbei rangierte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug gegen das Fahrrad des Jungen. Durch die Wucht des Aufpralls stieß das Rad gegen den Jungen, welcher hierbei leicht verletzt wurde. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer mit seinem Opel Corsa, bei dem sich bei dem Zusammenstoß mit dem Fahrrad die Heckklappe geöffnet hatte, von dem Schulgelände. Ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher in Richtung Gartenstraße davon.

Der 11-Jährige informierte folgerichtig die Polizei, welche den flüchtigen Unfallverursacher trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung im Umfeld nicht mehr antreffen konnte.

Der Fahrer des dunkelblauen Opel Corsa kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • circa 30-40 Jahre alt
  • dunkle Haare
  • dunkler Bart
  • südosteuropäisches Erscheinungsbild
  • bekleidet mit einer roten Jacke

Die vor Ort eingesetzten Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht ein und sicherten Unfallspuren. Das Verkehrskommissariat übernahm die weitere Sachbearbeitung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identität des flüchtigen Unfallverursachers sowie Angaben zum Unfallgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Hilden, Telefon 02103 / 898 6410, in Verbindung zu setzen.

image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*