Jugendmusikschule Erkrath erfolgreich beim Wettbewerb Jugend musiziert

Stadt Erkrath

Klavierlehrerin Nina Hildebrand (li.) mit ihren beiden Schülerinnen und dem Trompetentrio aus der Musikschulklasse von Peter Mokroß (re.). Foto: © Nina Hildebrand

Anfang Februar fand der 57. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ des Kreises Mettmann in der Musikschule der Stadt Monheim am Rhein statt.

Auch die Jugendmusikschule Erkrath war dieses Jahr mit fünf Schülerinnen und Schülern vertreten. In der Kategorie „Klavier solo sowie Ensemble: Blechbläser, gleiche Instrumente“ traten Schülerinnen aus der Klavierklasse von Nina Hildebrand und Schüler aus der Trompetenklasse von Peter Mokroß mit einem vielfältigen Programm unterschiedlicher Epochen und Stile an und wurden für ihre sehr guten Leistungen belohnt.

Die Klavierspielerinnen Jessica Siying Li (11 Jahre, Altersgruppe II) und Sophia Amelingmeyer (12 Jahre, Altersgruppe III) erhielten jeweils 20 Punkte und einen zweiten Preis. Das Trompetentrio, bestehend aus Johann Wieczorek (13), Torben Widderich (14) und Philipp Dinsch (15), wurden für ihren Vortrag in der Altersgruppe IV mit 21 Punkten und dem ersten Preis belohnt.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten beim Preisträgerkonzert des Kreises Mettmann am Samstag, den 29.02.2020, um 17:00 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus ihre Urkunden und Preise.

image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*