Hochdahler Neandertaler gegen Wuppertal Stingrays

von Niklas Köhler

Foto: Baseball Abteilung des TSV Hochdahl

Die Spannung war greifbar, als die Hochdahler Neandertaler auf heimischem Boden gegen die Wuppertal Stingrays antraten.

Schon im ersten Inning setzten die Neandertaler ein deutliches Zeichen und gingen mit 3:1 in Führung. Doch die Stingrays bewiesen ihre Widerstandsfähigkeit und schafften im vierten Inning den Ausgleich zum 3:3.

Das Spiel musste dann aufgrund eines Rain Delays unterbrochen werden, was den Spielfluss kurzzeitig hemmte. Nach der Wiederaufnahme des Spiels zeigte T. Faßbender eine beeindruckende Leistung und pitchte acht starke Innings für die Hochdahler, bevor er von J. Braches abgelöst wurde. Braches, der sich nicht nur auf dem Mound auszeichnete, sorgte auch offensiv für Aufsehen und schlug einen entscheidenden Home Run. Ebenso beeindruckend war Faßbender mit einem kraftvollen Double, das die Fans in Begeisterung versetzte.

Ein weiteres Highlight setzte S. Fey, der eingewechselt wurde und direkt einen spektakulären Flyout fing, was die Defensive der Neandertaler kurzzeitig stabilisierte. Doch im letzten Inning dominierten die Wuppertal Stingrays das Spielgeschehen und erzielten satte 10 Punkte, was ihnen einen deutlichen Vorsprung verschaffte.

Am Ende mussten sich die Hochdahler Neandertaler den Wuppertal Stingrays mit einem Endstand von 21:8 geschlagen geben. Trotz der Niederlage zeigten die Neandertaler kämpferischen Einsatz und sorgten für spannende Momente auf dem Feld.

Foto: Louis Peekhaus
Über Bürgerreporter 257 Artikel
Hier schreiben Bürger für erkrath.jetzt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*