Bürgerhaus wird weiterhin als Unterkunft genutzt

Stadt Erkrath

Foto: Lutz Wulfestieg

Neue Zuweisung von Geflüchteten angekündigt

Seit März 2022 wird das Bürgerhaus in Hochdahl als Unterkunft für geflüchtete Personen aus der Ukraine genutzt, da die Kapazitäten der weiteren städtischen Unterkünfte aktuell fast vollständig erschöpft sind. Nun hat das Land neue Zuweisungen von Geflüchteten an die Kommunen angekündigt, sodass der Standort im Bürgerhaus vorsorglich als Notfall-Unterbringung bis zum Jahresende beibehalten wird. Dort können bis zu 150 Personen untergebracht werden.

Termine im Bürgerhaus

Alle Termine, die in den kommenden Wochen im Bürgerhaus stattfinden sollten, werden in andere Räumlichkeiten verlegt oder abgesagt. Informationen dazu werden zeitnah veröffentlicht oder an die betroffenen Gruppen direkt weitergeleitet.

Die Stadtteilkonferenz in Hochdahl am 26.09.2022 wird aus dem Bürgerhaus in die Carl-Fuhlrott-Schule, Rankestraße 2, 40699 Erkrath, verlegt. Der Markt der Freizeitkunst im November wird leider nicht an einen anderen Standort ausweichen können und muss daher abgesagt werden.

image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*