Auftakt in ein gut gefülltes Kunstjahr

Bildausschnitt - Lucia Meurer

Die NEANDERARTgroup startet mit Volldampf ins neue Jahr.

Bereits im Januar finden zwei QuickARTen im Foyer der Stadthalle statt und auch in der Caritas Begegnungsstätte Gerberstraße startet Ende Januar eine neue Ausstellung. Mit dem Format der QuickART verbinden die Künstler in Erkrath Kunst und Kultur. Das Foyer der Stadthalle wird dabei für Theaterbesucher zur Kunstausstellung. Am 14. Januar präsentiert dort Monika Jansen unter dem Titel Augenblicke ihre Arbeiten. Augenblicke zeigt fotorealistisch in Szene gesetzte Portraits aus Acryl und Pastellkreide. Wenige Tage später, am 19. Januar dürfen sich Theaterbesucher dann auf ganz neue Werke von Lucia Meurer freuen, die ihre Außergewöhnlichkeit durch eine Technik aus Acrylfarben und Rostpigmenten erhalten. Beide Künstlerinnen sind langjährige Mitglieder der NEANDERARTgroup. Ausstellungsbeginn ist jeweils 19 Uhr. Es gelten die jeweils aktuellen Regeln der Coronaschutzverordnung.

Newcomer-Ausstellungen in der Caritas Begegnungsstätte

Am 28. Januar präsentiert die NEANDERARTgroup die nächste Newcomerin in den Räumen der Caritas Begegnungsstätte in der Gerberstraße. Die junge Fotografin Carina Burau aus Unterbach präsentiert ihre Fotografien erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Sie überrascht mit experimenteller Fotografie, die man eher älteren Profis zuschreiben würde.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*