Weltraumschrott als Bedrohung der Raumfahrt

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.

Symbolbild: WikiImages / Pixabay

Vortrag im Planetarium am 16. Dezember 2021 um 19 Uhr

Referent: Dr. Thomas Eversberg, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Bonn
Jede Nutzung von Technik hat unerwünschte Nebeneffekte. Das gilt auch für die Nutzung des Weltraums. Nach 60 Jahren Raumfahrt sind wichtige Erdumlaufbahnen von Missionsresten vermüllt. Teilchen in den Größen von Mikrometern bis zu tonnenschweren Raketenstufen rasen um die Erde – die allermeisten für moderne Detektoren völlig unsichtbar. Der Vortrag beleuchtet die heutige Situation im All, beschreibt die Versuche den Müll zu finden, diskutiert die Frage, ob und wie er beseitigt werden kann und gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Raumfahrt.


Termin:
            Donnerstag, der 16. Dezember 2021 um 19:00 Uhr
Ort:                  Planetarium “Stellarium Erkrath” im Bürgerhaus Hochdahl, Sedentaler Straße 105, Eingang West
Eintritt:            € 8,00; ermäßigt € 5,50; snh-Mitglieder frei
 

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung unter reservierung@snh.nrw und bitten alle Besucher um eine selbstverständliche gegenseitige Rücksichtnahme durch Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln.

Alle aktuellen Informationen erhalten Sie auch auf unserer Homepage www.snh.nrw

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*