Weltgebetstag der Frauen in Mettmann und Erkrath

Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann

Foto: Komitee des Weltgebetstages

„Zukunftsplan Hoffnung“

Am Freitag, 4. März 2022 feiern Menschen in über 150 Ländern den Weltgebetstag der Frauen. Frauen aus England, Wales und Nordirland haben einen Gottesdienst vorbereitet, in dem Frauen von ihrem Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, kulturellen und religiösen Gesellschaft erzählen. Unter dem Motto „Zukunftsplan Hoffnung“ laden die Veranstalterinnen ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen.

Am Freitag, 4.3.2022 wird es in Mettmann und Erkrath zu diesem Thema die folgenden Gottesdienste geben:

  • 16.00 Uhr im Ökumenischen Zentrum Mettmann, Kirchweg, Mettmann,
  • 16.00 Uhr im Johanneshaus, Düsseldorfer Str. 154, Mettmann,
  • 18.00 Uhr in der Kirche Freiheitstraße, Mettmann.

Die Kirchengemeinde Erkrath lädt zu einem ökumenischen Gottesdienst um 15.30 Uhr in der Evangelischen Kirche Erkrath, Bahnstr. 55 ein.
Details sind zu finden auf der Homepage: https://erkrath.ekir.de/.

Zum Weltgebetstag

Der Weltgebetstag ist eine der ältesten ökumenischen Bewegungen weltweit. Seit über 100 Jahren beten Menschen am ersten Freitag im März weltweit nach der gleichen Liturgie. Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang wird immer irgendwo ein Gottesdienst gefeiert. Die Kollekten, die an diesem Tag eingesammelt werden, kommen Bildungs- und Ausbildungsprojekten auf der ganzen Welt zugute.

Detaillierte Infos sind auf der Homepage des Weltgebetstages zu finden,  https://weltgebetstag.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*