Wahlen für neues Kinderparlament laufen

Stadt Erkrath

Wahlurne Kinderparlament/ Foto: Stadt Erkrath

Das Erkrather Kinderparlament geht mit dem neuen Schuljahr 2021 / 2022 in die nächste Runde: Bis Ende September finden aktuell Wahlen an allen Erkrather Schulen in den Stufen 3 bis 7 statt. Jede Klasse kann für ein Jahr ein Parlamentsmitglied sowie eine Stellvertreterin oder einen Stellvertreter wählen.

72 junge Erkratherinnen und Erkrather können dann mit dem Kinderparlament ihre Interessen direkt in die kommunale Politik einbringen – als Expertinnen und Experten in eigener Sache wollen sie mitreden und mitentscheiden. Das
demokratisch gewählte Parlament vertritt die Interessen aller Erkrather Kinder und ermöglicht ihnen, Wünsche, Ideen und Anregungen vorzustellen – zu Themen wie der Ausstattung von Spiel- und Bolzplätzen oder Schulhöfen, der Sicherheit im Straßenverkehr und zu aktuellen Umweltthemen. In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel eine Querungshilfe in der Morper Allee installiert, Baumspenden und Pflanzaktionen möglich gemacht und mehrere Spielgeräte auf unterschiedlichen Schulhöfen und Spielplätzen installiert.

Aufgaben und Sitzungen des Parlaments

Die Kinder bilden unterschiedliche Arbeitskreise, die sich einmal im Monat dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr im Bürgerhaus treffen, um konkrete Projekte und Aktionen zu planen. Wer sich einmal einen ersten Eindruck von der Arbeit des Parlamentes verschaffen möchte, findet dazu einen Film unter www.erkrath.de/kinderparlament.
Das neu gewählte Erkrather Kinderparlament startet am 09.11.2021 mit einem Arbeitstreffen im Bürgerhaus, um erste Ideen für die zukünftigen Arbeitskreise zu sammeln. Die erste Sitzung findet am 11.01.2022 unter der Leitung des
Bürgermeisters im Bürgerhaus statt. Dort sind alle Kinder auch als Zuschauer herzlich willkommen, ein Stimmrecht haben jedoch nur die gewählten Mitglieder.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*