Wackere Leistung wird nicht belohnt

Peter Faßbender

Foto: Neandertaler Baseballclub Hochdahl

Am Sonntag, dem 22.05.2022 musste die Baseballabteilung des TSV Hochdahl 64 e.V. nach Minden reisen um dort gegen die Minden Millers anzutreten.

Von Anfang an stand diese Auswärtsfahrt unter schlechten Voraussetzungen. Martin Lehmann und Christian Ninow fehlten verletzungsbedingt und Siyawasch Emtiazi, Patrick McKelvy sowie Erich Wendland konnten die weite Fahrt ebenfalls nicht antreten. Mit gerade neun Spielern, darunter Neuzugang Jens Kampf, traten die Neandertaler die Reise an. Mit dieser Rumpfbesetzung wollten die Neandertaler die bisher ungeschlagenen Millers wenigstens ein bisschen ärgern.

Unerwarteterweise startete der NBC fulminant und legte im ersten Inning direkt 4 Punkte vor, unter anderem konnte Louis Peekhaus mit einem satten Schlag ein RBI Double erzielen. Pitcher Tim Faßbender ließ selbst nur 2 Runs für den Gegner zu. Im zweiten Durchgang wurde die Führung um einen weiteren Punkt erhöht und die Heimmannschaft konnte keine Runs für sich verbuchen. Zwischenstand 5 zu 2 für Hochdahl nach zwei gespielten Innings. Die Defensive der Millers konnte nun allerdings ihre Stärke zeigen und hielt die Hochdahler Offensive in Inning 3 und 4 punktlos. Minden erarbeite sich im 3. Durchgang zwei weitere Punkte und reduzierte den Abstand auf einen Punkt. Vor dem 5. Inning lag der NBC knapp mit 5 zu 4 vorne.

Wer gedacht hat, dies würde die an diesem Tag bunt gemischte Lineup aus Hochdahl verunsichern, hatte sich getäuscht. Satte 4 Runs konnten nach Schlägen von Louis Peekhaus und Christian Kampf sowie einem Walk bei Bases Loaded erzielt werden. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer denn die Antwort der Millers ließ nicht lange auf sich warten. Sie antworteten mit 5 Punkten und konnten somit erstmal mit 10 zu 9 in Führung gehen. Alexander Barth konnte jedoch im nächsten Durchgang durch einen Walk, einen Wildpitch und einen Fehler des Catchers diese Führung wieder egalisieren.

Es bahnte sich eine spannende Schlussphase an. Die Neandertaler schafften es allerdings nicht mehr die gut spielende Defensive der Millers unter Druck zu setzten, um Punkte zu erzielen. Minden brachte zwischenzeitlich noch einmal frische Kräfte und mit deren Unterstützung konnten die Millers im 7. Abschnitt die Führung auf weitere 5 Punkte erhöhen. Im 8. Inning übernahm Christian Hallmann den Wurfhügel und konnte die Heimmannschaft zu Null halten. Vor dem letzten Inning stand es also 15 zu 10 für die Minden Millers. Die Neandertaler brauchten mindestens 5 Punkte, um ein extra Inning zu erkämpfen. Leider reichte es nur für einen Run von Tim Faßbender nach einem Ground Out von Christian Hallmann.

Endstand: Minden Millers 15 Hochdahl Neandertaler 11.

Für Hochdahl spielten:David Baptista (Catcher), Tim Faßbender (Pitcher, first Base), Christian Hallmann (first Base, Pitcher), Christian Kampf (second Base), Alexander Barth (third Base), Daniel Faßbender (Short Stop), Jens Kampf (Leftfield), Louis Peekhaus (Center Field) und Christian Bruhy ( Rightfield) Trotz der Niederlage war es unter Berücksichtigung der personellen Lage ein guter Auftritt des NBC, der Mut für die nächsten Partien machen sollte. Besonders hervorzuheben ist, dass Neuzugang Jens Kampf mit 3 Flyouts ein souveränes Baseball Debüt ablieferte. Das nächste Spiel ist am 19.06.2022. Dann sind die ungeschlagenen Paderborn Untouchables zu Gast am Kemperdick.

Über Bürgerreporter 250 Artikel
Hier schreiben Bürger für erkrath.jetzt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*