„Stadtsportverband“ erhält Bürgerinnen- und Bürgerpreis 2021

Stadt Erkrath

V.l.n.r.: Bürgermeister Christoph Schultz (1.v.l.) überreichte zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Regina Wedding (5.v.l.) den Bürgerinnen- und Bürgerpreis 2021 an die Vorstandsmitglieder des Stadtsportverbandes Erkrath Edeltraud van Venrooy, Peter Knitsch und Ursula Meyer.

Verein für Einsatz zum Wohle des Erkrather Sports ausgezeichnet

Während der Sitzung des Stadtrates am Dienstag, den 14.06.2022, wurde der Bürgerinnen- und Bürgerpreis 2021 an den Stadtsportverband Erkrath e.V. verliehen. Der Stadtsportverband erhält die Auszeichnung stellvertretend für alle Sportvereine in Erkrath, die sich täglich, insbesondere im Bereich der Jugendarbeit engagieren. Als Gemeinschaft aller Sportvereine in der Stadt Erkrath setzt er sich seit seiner Gründung im Jahre 1972 zum Wohle des Erkrather Sports ein.

Der Stadtsportverband steht mit seiner Arbeit unter anderem dafür ein, dass alle Erkratherinnen und Erkrathern unter zeitgemäßen Bedingungen Sport treiben können. Darüber hinaus ist er gewillt, den Sport in jeder Beziehung zu fördern und die dafür erforderlichen Maßnahmen zu koordinieren. Ebenso ist es seine Aufgabe, den Sport auch in überfachlichen Angelegenheiten gegenüber der Stadt zu vertreten sowie gemeinsame Veranstaltungen im sportlichen Bereich anzuregen, zu planen oder zu unterstützen. Die Zusammenarbeit und der Austausch aller Sporttreibenden in der Stadt steht dabei im Fokus.

Bürgermeister Christoph Schultz überreichte den Preis an die Vorsitzende Edeltraud van Venrooy und bedankte sich herzlich für den wertvollen Beitrag zum sportlich fairen Miteinander: „Mit Ihrem Einsatz vertreten Sie nicht nur die Interessen der Sportvereine, sondern tragen maßgeblich zur Verbreitung des Sportgedankens in Erkrath bei. Für die künftige Arbeit wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg und gutes Gelingen.“ Weitere Informationen über den Stadtsportverband Erkrath gibt es unter www.stadtsportverband-erkrath.de.

Hintergrund

Der Bürgerinnen- und Bürgerpreis der Stadt Erkrath wird jährlich an Personen oder Institutionen verliehen, die sich mit privatem, sozialem oder gesellschaftspolitischem Engagement in der Stadt Erkrath eingesetzt haben. Der Preis ist mit einem Geldbetrag in Höhe von 2.000 Euro für Institutionen bzw. Vereine und 1.000 Euro für Einzelperson verknüpft und wird als Würdigung für ehrenamtlich Tätige ausgelobt.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*