Spendenlauf für Flutopfer

Foto (Ausschnitt): Sasin Tipchai / Pixabay

Der Tennisclub Blau-Weiß Erkrath 1955 e.V. ähnelte nach dem Hochwasserszenario vor einigen Wochen einem Freibad. Dank ehrenamtlicher Unterstützung ist die Anlage zwar mittlerweile wieder trocken gelegt, der Schock in den Knochen der Mitglieder sitzt jedoch tief.

Und auch die Vereinskasse ist, nicht zuletzt wegen der Unwetterkatastrophe, leergespült. Das soll sich mit einer sportlichen Idee ändern. Der Verein möchte mit Hilfe eines Spendenlaufs Gelder für die Plätze sammeln. Ein Teil der Einnahmen soll jedoch auch anderen Flutopfern zugute kommen und an den Verein “Erkrath hält zusammen” überreicht werden.

Am Sonntag den 22. August fällt der Startschuss um 10.30 Uhr auf dem Gelände der Tennisanlage an der Freiheitstraße. Eine halbe Stunde vorher findet die Laufzettelausgabe vor Ort statt. Das Ende ist gegen 13 Uhr geplant, danach findet ein gemeinsames “cool down” im Clubhaus statt. Die Strecke beträgt rund zwei Kilometer, mitmachen kann grundsätzlich jeder (auch Nichtmitglieder).

Eine vorherige Anmeldung unter spendenlauf@tcbwe.de ist zwingend erforderlich (bitte mit Vor- und Zunamen). Und wer nicht laufen möchte, der darf sich gerne mit Kuchenspenden beteiligen (bitte Kuchenspende ebenfalls per Mail anmelden).

image_pdf

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*