Solarinitiative lädt zu nächsten öffentlichen Treffen ein

Solarinitiative Erkrath

Symbolbild Solarstrom: Ulleo/ Pixabay

Die Initiative zum Ausbau der Photovoltaik in Erkrath lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu ihren nächsten öffentlichen Treffen ein.


Am Donnerstag, dem 23.September, trifft sich die Initiative zur weiteren Vorbereitung der Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft um 19 Uhr im Restaurant „Ambiente im Neandertal“, Hauptstr. 5 in Alt-Hochdahl. Dort soll weiter diskutiert werden, wie der Ausbau größerer Photovoltaikanlagen auf städtischen und gewerblichen Gebäuden sowie Mehrfamilienhäusern vorangebracht werden kann.

Zu einem Stammtisch für alle interessierten Einfamilienhausbesitzer lädt die Initiative am Donnerstag, dem 30. September um 19 Uhr ins Restaurant Kupferspieß, Stahlenhauser Str. 31 in Hochdahl-Millrath ein. Dort wird der Erkrather Bürger Horst Feldmann in einem kurzen Vortrag über seine Erfahrungen bei der Errichtung einer Photovoltaik-Dachanlage auf seinem Haus in Unterfeldhaus berichten. Ihr Kommen zugesagt hat auch Christiane Illgner, Energieberaterin und Abteilungsleiterin technischer Kundendienst bei den Erkrather Stadtwerken, die für Fragen zur Verfügung steht.

Ziel der Initiative ist es, den Ausbau der Photovoltaik in Erkrath in den nächsten Jahren drastisch zu beschleunigen und dadurch das Ziel der Stadt, möglichst bald CO-2 neutral zu werden, zu unterstützen. Die Initiatoren hoffen, dass sich zahlreiche Interessentinnen und Interessenten an der Diskussion beteiligen.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*