Schulung für Ehrenamtliche

Kreis Mettmann

Umgang mit psychisch belasteten Geflüchteten

Viele ehrenamtlich Helfende setzen sich im Kreis Mettmann für Geflüchtete ein und unterstützen aktuell insbesondere die ankommenden Geflüchteten aus der Ukraine. Die Geflüchteten haben die unterschiedlichsten Erfahrungen machen müssen, die sich nicht selten belastend auf die psychische und physische Gesundheit auswirken. Diese Erfahrungen müssen verarbeitet werden, gerade wenn es darum geht, in einer fremden Gesellschaft ein neues Leben anzufangen.

Wie ehrenamtlich Helfende die Geflüchteten bei der Verarbeitung des Erlebten unterstützen können, vermittelt eine Online-Schulung, die das Kreisintegrationszentrum Mettmann in Zusammenarbeit mit dem Sozialpsychiatrischem Dienst des Kreisgesundheitsamtes am 3. Mai um 15.30 Uhr anbietet.

Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Anmeldungen bitte bis zum 26. April an komm-an@kreis-mettmann.de

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*