Schnelltests und digitales Corona-Testzertifikat

Gruppe Piraten im Kreistag

Die PIRATEN im Kreistag Mettmann fordern mobile Teststationen und ein digitales Testzertifikat.

Grundsätzlich sollen die Kosten für alle Schnelltests übernommen werden, negative Schnelltests sollen mittels eines QR-Codes einfach und unkompliziert dokumentiert werden, so die Piraten im Kreitag.

Ist ihr Bart auch zulang? Oder möchten Sie gerne ihr Gesicht bei der Kosmetikerin behandeln lassen? Seit dieser Woche ist das wieder möglich. Voraussetzung: Sie haben einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest. Sobald die Biergärten und die Außengastronomie wieder öffnen dürfen, braucht man vor dem Besuch einen tagesaktuellen Test. Für die Einrichtung von Teststationen ist der Kreis Mettmann zuständig.

Die PIRATEN befürchten, dass es wieder zu einem Desaster wie bei der Terminvergabe der Impftermine kommen könnte oder das Bürger erst umständlich zu den noch zu errichtenden Teststationen fahren müssen.

Daher fordern die Piraten umfassende lokale Testmöglichkeiten, die für jeden Bürger im Kreis einfach zugänglich sind. Hier würden mobile Schnelltest-Teams und pragmatische, gegebenenfalls auch improvisierte lokale Testzentren, z.B. in Gastronomie, Verwaltung oder Schulen. Für Bürger im Kreis Mettmann sollten alle Schnelltests kostenlos sein – nicht nur einmal pro Woche.

Weiterhin sollte der Kreis Mettmann bei der Dokumentation von Tests mit innovativen Ideen vorangehen. Hier könnte man die gleichen Mechanismen nutzen, wie sie bereits pragmatisch in Alt-Ötting (Bayern) und im Zollernalbkreis (Baden-Würtemberg) kurzfristig umgesetzt wurden: einem einfachen QR-Code als digitales Corona-Testzertifikat. Dieser Mechanismus kann auch von mobilen Apps einfach verwendet werden. Entsprechende Technologien werden bereits von der Firma ubirch GmbH angeboten, die für diese Landkreise die technologische Plattform stellt und die auch vom Gesundheitsministerium den Zuschlag für einen bundesweiten digitalen Impfnachweis erhalten hat. 

Abschließend erklärt Thomas Küppers: “Spätestens wenn wir wieder Cafés und Restaurants sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungen besuchen können, brauchen wir im Kreis Mettmann ein belastbares System, damit die Bürger einfach, bequem und unkompliziert an kostenlose Schnelltest kommen. Das geht nur über mobile Teams. Das Einrichten von örtlichen Teststationen im Kreis und das Übertragen auf die überlasteten Apotheker und Hausärzte, möchte ich vermeiden. Mobile Teams, deren Personal geschult ist, sind geeignet, um die Bürger vor Ort direkt zu testen.”

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*