Schienenersatzverkehr für die S 8 und S 28

von Ria Garcia

Foto: RG

Ab Sonntag (15. Mai 2022) müssen sich Pendler wieder auf Schienenersatzverkehr bei der S 8 und der S 28 einstellen. Die geplanten Bauarbeiten enden am 22. Mai 2022 um 23.30 Uhr.

Wie einer Meldung bei Zuginfo.nrw zu entnehmen ist, gibt es aufgrund von Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik im Bereich Düsseldorf-Gerresheim ab Sonntag Streckensperrungen. Betroffen sind auch die Linien S 8 und S 28. Am Sonntag (15. Mai 2022) gilt die Sperrung in der Zeit von 2.50 Uhr bis 15 Uhr gesperrt. Ab Montag (16. Mai 2022) ist die Strecke dann jeweils in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 15 Uhr gesperrt. Ausnahmen: Dienstag (17. Mai 2022) und Samstag (21. Mai 2022) verkehren die Züge normal.

S 28

Für die S 28 entfallen die Haltestellen D-Flingern, D-Gerresheim, Erkrath-Nord, Neanderthal und Mettmann-Zentrum. Zwischen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Hbf wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingesetzt. Die Busse haben in Düsseldorf Hbf bzw. Mettmann Stadtwald Anschluss an die Linie S 28.

Der Schienenersatzverkehr (SEV) der S 28 hält an den folgenden Haltepunkten:

  • Mettmann Stadtwald
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 5
  • Mettmann Zentrum
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 1
    Richtung Mettmann – Bussteig 3
  • Neanderthal (H) Neanderthal/Museum
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 1
    Richtung Mettmann – Bussteig 2
  • Erkrath Nord (H) Erkrath Stadthalle
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 1
    Richtung Mettmann – Bussteig 2
  • Düsseldorf-Gerresheim
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 4
    Richtung Mettmann – Bussteig 3
  • Düsseldorf-Flingern
    Richtung Düsseldorf – Bussteig 5
    Richtung Mettmann – Bussteig 6
  • Düsseldorf Hauptbahnhof
    Richtung Mettmann – Bussteig 17

Hier gibt es den auf Zuginfo.nrw veröffentlichten Fahrplan des Schienenersatzverkehrs der S 28 als PDF zum Download.

S 8

Die Züge der S 8 (Mönchengladbach – Wuppertal / Hagen) fallen zwischen Haan-Gruiten und Düsseldorf Hauptbahnhof aus. Auch hier werde Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt, die alle Zwischenhalte anfahren.

Die Fahrtdauer ist durch den Einsatz von Bussen verlängert, sodass darum gebeten wird für die Fahrt / Reise gegebenenfalls etwas mehr Zeit einzuplanen.

Betroffen von den Sperrungen ist darüber hinaus die S 68, siehe Poster der DB unterhalb.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*