Raub auf Tankstelle

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild Polizeibeamter. Foto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Auf der Schimmelbuschstraße in Erkrath kam es am Montagabend, 11. Dezember 2023, gegen 19:50 Uhr zu einem Raub auf die dortige Tankstelle.

Folgendes war geschehen:

Zur Tatzeit betrat ein bislang unbekannter Täter den Verkaufsraum der oben genannten Tankstelle und legte eine Einkaufstasche auf den Tresen. Er forderte den 19-jährigen Tankstellenmitarbeiter auf, die Tasche mit Geld zu befüllen. Als dieser der Aufforderung des Täters nicht nachkam, zog er ein Messer und bedrohte den Mitarbeiter damit. Der Mitarbeiter öffnete daraufhin die Kasse und befüllte die Tasche des Täters mit dem in der Kasse befindlichen Bargeld. Wie hoch die Tatbeute war, kann zum aktuellen Stand der Ermittlungen nicht gesagt werden.

Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in Richtung Hauptstraße.

Durch den im Anschluss ausgelösten Überfallalarm wurde die Polizei informiert, welche unmittelbar am Tatort erschien. Eine durchgeführte Nahbereichsfahndung verlief jedoch leider negativ.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • schlank
  • circa 20-30 Jahre alt
  • 1,78- 1,80 Meter groß
  •  graue Jacke mit schwarzer Kapuze
  •  graue Hose
  •  schwarze Sneaker mit Nike Zeichen
  •  schwarzer Schal
  •  Stofftasche in weiß/blau der Firma “Action”
  •  sprach Hochdeutsch mit heller Stimme

Die Polizei fragt:

Wer hat den Raub vor der Tankstelle in Erkrath beobachtet oder kennt Personen, auf die die Beschreibung des jungen Täters zutrifft? Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 / 9480-6450 entgegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*