Politischer Alltag hautnah

Sahle Wohnen

Ein Gruppenfoto als Erinnerung: Mieterinnen und Mieter genießen den Ausflug zum Landtag. Foto: Parea

Mieterinnen und Mieter besuchen Nordrhein-Westfälischen Landtag

Einen Blick hinter die politischen Kulissen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes erhaschen: Das war das Ziel von Mieterinnen und Mietern aus dem Kreis Mettmann, die sich gemeinsam auf den Weg Richtung Landtag gemacht haben. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Runter vom Sofa“, die von der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft PAREA gGmbH organisiert wird, ging es in den Mittagsstunden Richtung Landeshauptstadt Düsseldorf.

„Jetzt machen wir den Landtag unsicher“, scherzte eine Mieterin vorfreudig beim kurzen Sicherheitscheck, nach dem es für die Interessierten aus Sahle-Wohnanlagen in Velbert und Erkrath geführt von Parea-Mitarbeiterin Gisela Laab und Parea-Teamleiterin Olga Hoch durch die Räumlichkeiten des Landtags ging. Nicht schlecht staunten die Politikbegeisterten dabei beim Erkunden des Plenarsaals, den die meisten bislang nur in den täglichen Nachrichten im Fernsehen gesehen hatten. Aber auch die übrigen Hallen, Foyers und Fraktionssäle erwiesen sich als einen Blick wert.

„Ein informativer und von Grund auf gelungener Nachmittag“, zieht Gaby Grajek, die das erste Mal bei „Runter vom Sofa“ mit dabei war, ihr zufriedenes Fazit. Nach einer kleinen Stärkung traten die Mieterinnen und Mieter ihre Rückreise an, nicht aber, ohne schon Pläne für die Zukunft zu haben: “Das nächste Mal besuchen wir das Haus der Geschichte in Bonn”, einigte man sich am Ende des kurzweiligen und eindrucksvollen Ausflugs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*