Piraten wollen alternatives Tarifmodell

Gruppe Piraten im Kreistag Mettmann

Symbolbild Bus: Balticmedia/ Pixabay

Laut aktueller ADAC Studie sind die Ticket-Preise im ÖPNV in NRW besonders teuer. Die Piraten wollen das im Kreis Mettmann ändern.

Der Mobilitätsausschuss am 22.11.2021 soll daher die Kreisverwaltung Mettmann beauftragen, die Einführung eines alternatifen Tarifs zu prüfen. Die Piraten können sich für die Bürger einen kostenlosen ÖPNV nach Monheimer Vorbild, ein 365 Euro Jahres- oder einen „2 Euro pro Fahrt durch den Kreis“-Tarif vorstellen.

Dazu Thomas Küppers: „Mir wäre ein einheitlicher, bezahlbarer Tarif in ganz NRW lieber, aber das ist nicht in Sicht. Im Kreis Mettmann sollten wir daher voran gehen. Wir haben unterschiedliche Tarifmodelle vorgeschlagen. Die Kreisverwaltung soll nun die Kosten prüfen und dem Kreistag vorlegen. Ein Modell soll dann eingeführt werden“.

  • Anzeige

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*