Neues vom Lokschuppen

Eisenbahn- und Heimatmuseum Erkrath-Hochdahl

Ein kleiner Jahresrückblick und Ausblick des Eisenbahn- und Heimatmuseums Erkrath-Hochdahl

Liebe Mitglieder und Freunde,

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Nachdem wir schon 2020 viele Aktivitäten streichen mussten, starteten wir dieses Jahr erst im Mai mit der Saisoneröffnung im Museum. Wir haben uns gefreut, dass wir 2021 bei unseren Museumstagen und der neanderland Museumsnacht wieder viele große und kleine Besucherinnen und Besucher in Staunen versetzt haben. Erstmals seit 1 ½ Jahren konnte unser Ladies-Markt unter 2GRegeln stattfinden.

Ganz besonders freuen wir uns, dass wir am 1. und 2. Adventswochenende unseren beliebten Weihnachtsmarkt rund um den Lokschuppen in Hochdahl öffnen konnten. Über 2.000 Besucherinnen und Besucher haben uns zusammen mit ihren Kindern besucht. Viele haben sich sehr gefreut, dass wir geöffnet hatten und wir konsequent auf die Einhaltung der Corona-Regeln geachtet haben. Auch von den Ausstellerinnen gab es viel Lob.

Für das Engagement unserer Mitglieder, aber auch zahlreicher Nichtmitglieder, die bei all unseren Veranstaltungen und Museumstagen mitgeholfen haben, möchte sich der Vorstand ganz herzlich bedanken.Für 2022 hoffen wir, dass wir alle unsere Aktivitäten durchführen können.

Das sind nicht nur die geplanten Veranstaltungen, sondern auch unsere wöchentlichen Arbeiten an den Fahrzeugen und im Archiv. So planen wir, die durch das Land NRW geförderte Restaurierung des Messwagens abzuschließen.

Ein Frohes Fest und alles Gute für das Neue Jahr
wünscht der Vorstand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*