Neu im Kino: Ein Junge namens Weihnacht

Ausschnitt Filmplakat

Filme im Weltspiegelkino Mettmann in der Woche vom 25. November bis 1. Dezember 2021

Neu im Programm ist ab heute – passend zur Adventszeit – der Film ‚Ein Junge namens Weihnacht‘. Der Film erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen aus Finnland, der auf der ganzen Welt zum bekannten Weihnachtsmann wurde. Zum Inhalt schreibt der Filmverleih:

Kaum zu glauben, aber wahr: Der Weihnachtsmann war nicht immer ein dickbäuchiger, graubärtiger Mann! Auch er war mal ein kleiner Junge – mit einer großen Vision! Dem britischen Bestseller-Autoren Matt Haig gelang es im Jahr 2015 mit dem Roman „A Boy Called Christmas“ (im Deutschen „Ein Junge namens Weihnacht“) eine magische, komische und liebenswerte Geschichte für die ganze Familie zu erzählen: Der elfjährige Nikolas wohnt in einer kleinen Holzhütte mitten in Finnland. Um seinen Vater zu finden, macht er sich eines Tages auf die aufregende Reise gen Nordpol. Nikolas besteht allerhand Abenteuer und trifft neben einer mysteriösen Elfe und einem Troll auch fliegende Rentiere! Nikolas beschließt, dass er die Welt zu einem besseren, glücklicheren Ort machen möchte. Dabei wird ausgerechnet er selbst zu einem der größten Kinderhelden – dem Weihnachtsmann! (Quelle: Verleih/Weltspiegelkino Mettmann) FSK 6 (Tägl. um 17:15 Uhr; Sa. & So. auch um 12:45 Uhr & 15:00 Uhr)

Außerdem in dieser Woche im Programm

  • Ghostbusters: Legacy – FSK 12
  • James Bond: Keine Zeit zu sterben – FSK 12
  • Contra – FSK 12
  • Addams Family 2 – FSK 6
  • Die Schule der magischen Tiere – FSK 0
  • Happy Family 2 – FSK 0
  • Filmauslese am Montag um 20:00 Uhr und am Mittwoch um 17:30 Uhr ‚Lieber Thomas‘
  • Sonntag um 19:30 Uhr eine Aufzeichnung von Beethovens Fidelio aus Salzburg (2015).
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*