Mülleimer in Brand gesetzt

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild

In der Nacht zu Samstag, 06. November 2021, haben bisher unbekannte Täter zwei Mülleimer an der Bushaltestelle “Willbecker Straße” in Erkrath in Brand gesetzt.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Inhalt absichtlich angezündet wurde und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 00:50 Uhr erhielten die Einsatzkräfte der Polizei Erkrath einen Hinweis auf je einen brennenden Mülleimer in zwei gegenüberliegenden Bushaltestellen.

Die Fahrgastunterstände befanden sich an der Willbecker Straße, in Höhe der Einmündung zur Hackberger Straße. Der Inhalt der dort aufgestellten Metallmülleimer war von bisher unbekannten Tätern in Brand gesetzt worden. Dank eines zeitnahen Eingreifens der eingesetzten Feuerwehrkräfte konnte das Feuer schnell gelöscht werden.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen entstand kein Sachschaden an den Mülleimern.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*