Kinderparlament erprobt Federfußball

Stadt Erkrath

Kinderparlament Erkrath
40 Kinder lernten mit der Deutschen Meisterin Silke Weustermann beim TSV Hochdahl den Umgang mit dem Federfußball. Foto: © TSV Hochdahl Kinder- und Jugendzentrum

Neue Spielmöglichkeiten für Schulhöfe

Der Arbeitskreis Spiel- und Sportplätze und Schulhöfe des Kinderparlamentes hat sich mit den Anträgen des Kindeparlaments im Januar beschäftigt: Dabei wurde bemängelt, dass es auf den Schuhöfen der weiterführenden Schulen zu wenig Spielmöglichkeiten gibt.

Durch anstehende Sanierungsarbeiten an den Schulzentren in Alt-Erkrath und Hochdahl können die baulichen Wünsche der Kinder aktuell nicht umgesetzt werden. Daher befasste sich der Arbeitskreis mit alternativen Spielmöglichkeiten und kam so zum „Federfußball“. Bei dieser Sportart wird ein kleiner, spezieller Spielball mit einem Gummifuß mit dem Fuß hochgehalten. Das geht entweder ganz entspannt im Kreis miteinander oder aber auch im Spielmodus auf einem Badmintonfeld gegeneinander.

Training mit der Deutschen Meisterin

Zur Einführung in den Sport kam die Deutsche Meisterin Silke Weustermann für eine kurze Trainingseinheit zum Kinder- und Jugendzentrum des TSV Hochdahl und zeigte dort einer Gruppe von 40 Kindern aus dem Arbeitskreis sowie einigen TSV-Mitgliedern, wie man am geschicktesten mit dem Spielgerät umgeht. Die Kinder waren sofort begeistert und ließen in der Sporthalle die Federbälle fliegen. Zum Abschluss bekam jedes Kind einen Federfußball zum Einsatz an der eigenen Schule in den Schulpausen. Aufgrund der großen Zustimmung unter den Kindern soll Federfußball nun vermehrt an den Erkrather Schulen angeboten werden.

Nächste Sitzung des Kinderparlaments

Die nächste Sitzung des Kinderparlamentes findet am Dienstag, den 31.05.2022, von 16:00 bis 18:00 Uhr in der Aula des Schulzentrums Rankestraße statt. Hier können die Kinder aus den Arbeitskreisen ihre neuesten Entwicklungen vorstellen und Anträge einbringen.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*