Jugendlicher entblößt sich vor Seniorin

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild Blaulicht

Ein bislang unbekannter männlicher Jugendlicher hat sich am Mittwoch (16. Februar 2022) gegen 15.30 Uhr vor einer Seniorin in Erkrath-Hochdahl entblößt.

Die 78-Jährige hielt sich im Eingangsbereich eines Hauses an der Schildsheider Straße auf, als der Jugendliche sie ansprach und plötzlich sein Geschlechtsteil vor ihr entblößte. Danach lief der Exhibitionist in Richtung Hattnitter Straße davon.

Gegen 16.15 Uhr begegnete die 78-Jährige dem Jugendlichen wieder am Tatort. Der Jugendliche entblößte sich nicht erneut, sondern entfernte sich direkt wieder in Richtung Hattnitter Straße.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

   – 16 bis 18 Jahre alt
   – ca. 1,70 m groß
   – schlank
   – südländisches Aussehen
   – sprach Deutsch ohne Akzent
   – braune Augen
   – dunkle Haare
   – trug eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Winterjacke

Im Januar war es bereits zu zwei ähnlichen exhibitionistischen Handlungen im Bereich der Schildsheider Straße in Erkrath-Hochdahl gekommen. Wir berichteten darüber in einer Pressemitteilung. In diesen beiden Fällen entblößte sich ebenfalls ein Jugendlicher vor älteren Damen. Die Polizei geht aufgrund der Vorgehensweise sowie der Täterbeschreibungen davon aus, dass es sich in den drei Fällen um denselben Täter handeln könnte.

Die Polizei in Erkrath bittet um Hinweise und fragt: Wer hat den Vorfall ebenfalls beobachtet und kann Angaben zur Identität des Täters machen? Gab es in der jüngeren Vergangenheit möglicherweise weitere exhibitionistische Handlungen im Bereich Schildsheider Straße, die aus Scham der Geschädigten bislang nicht zur Anzeige gebracht wurden? Die Wache in Erkrath ist unter der Nummer 02104 9480-6450 erreichbar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*