IHK lädt ein zur Russlandkonferenz

IHK Düsseldorf

Symbolbild: Khusen Rustamov auf Pixabay

Die IHK Düsseldorf lädt mit Unterstützung der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer am 13. Januar 2022, von 9.00 bis 12.30 Uhr, zur traditionellen Russland-Konferenz mit dem Titel „Marktupdate und Zukunftsthemen“ ein – digital und live aus Düsseldorf und Moskau.

Prominente Gäste der Konferenz sind der russische Generalkonsul in Deutschland, Alexey Dronov, Metro-Chef Dr. Steffen Greubel, die Aufsichtsratsvorsitzende des Landwirtschaftsmaschinenherstellers Claas, Cathrina Claas-Mühlhäuser, der Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer, Matthias Schepp, sowie IHK-Vizepräsident Burkhard Dahmen, CEO des Düsseldorfer Anlagenbauers SMS group. „Wir blicken auf Wachstumsbranchen sowie Zukunftstrends und wollen in Zeiten bilateraler politischer Schwierigkeiten mit unserer Konferenz auch ein Zeichen setzen: Deutschland und Russland sind und bleiben langjährige enge Wirtschaftspartner“, so Andreas Schmitz, Präsident der IHK Düsseldorf.

Die Konferenz bietet eine aktuelle Bestandsaufnahme der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Praktiker erklären, wo Geschäftschancen für deutsche Unternehmen bestehen und geben Tipps für eine erfolgreiche Marktbearbeitung. Die diesjährigen Schwerpunktthemen umfassen: Digital health, CleanTech-Lösungen, Produktionslokalisierung und Smart Sales-Strategien.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessenten können an der Konferenz über folgenden Link teilnehmen: www.duesseldorf.ihk.de/RK2022. Alternativ melden diese sich bitte bei der IHK Düsseldorf, Telefon 0211 3557-300 (Aaron Röschke), E-Mail: roeschke@duesseldorf.ihk.de, oder online unter www.duesseldorf.ihk.de/RK2022 an. Dort finden sie auch das detaillierte Programm.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*