Hochbetagter Senior von zwei Unbekannten ausgeraubt

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild Blaulicht

Zwei unbekannte Männer haben am Donnerstag (21. Oktober 2021) einen 94-Jährigen in Erkrath-Hochdahl zwischen 9.35 Uhr und 10.05 Uhr ausgeraubt.

Das war geschehen:

Gegen 9.30 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstüre eines 94-Jährigen in der Schimmelbuschstraße und gaben sich als Zollbeamte aus. Als der Erkrather die Tür öffnete, wurde er von den Tätern zurückgeschoben und ins Wohnzimmer gedrängt. Der Senior versuchte, sich zu wehren und wurde daraufhin von den Tätern bedroht und festgehalten. Sie flüchteten schließlich mit einer geringen Summe Bargeld. Der Senior wurde nicht verletzt.

Die beiden Männer können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   - ca. 35 Jahre alt
   - ca. 1,80 m groß
   - südländisches Aussehen
   - kurze, schwarze Haare
   - dunkle Augen
   - muskulöser, kräftiger Körperbau
   - trug einen weißen Mund-Nasen-Schutz
   - unter dem Mund-Nasen-Schutz war der Ansatz eines Vollbartes 
     sichtbar

Täter 2:

   - ca. 30 Jahre alt
   - ca. 1,80 m groß
   - südländisches Aussehen
   - kurze, schwarze Haare
   - dunkle Augen
   - etwas schmalerer Körperbau als Täter 1
   - trug einen weißen Mund-Nasen-Schutz

Beide Täter trugen gelbe Latex-Handschuhe, schwarze Jacken, abgetragene, blaue Jeans und feste dunkle Schuhe.

Die Polizei fragt: Wer hat im genannten Zeitraum ungewöhnliche Beobachtungen gemacht und kann Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen erreichen die Polizei in Erkrath unter der Nummer 02104 9480-6450.

  • Anzeige

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*