Gelungener Pflichtspielsieg zur neuen Saison

Symbolbild - Foto: Phillip Kofler / Pixabay

Nachdem die Hochdahler Rhenanen vor Kurzem aus dem Kreispokal 2020/2021 ausgeschieden sind, startete am vergangenen Sonntag die 1. Runde des Kreispokals für die Saison 2021/2022.  

Info: Aufgrund der Unterbrechung durch die Coronapandemie wurde der Kreispokal nachträglich ausgespielt, weshalb die jeweiligen K.O.-Runden so nah beinander liegen.  

Zu Gast war der AC Italia aus Hilden. Mit etwas Verzögerung wurde das Spiel bei sommerlichen Temperaturen um kurz nach 14:00 Uhr angepfiffen. Schon in den ersten Spielminuten waren die Hochdahler früher am Ball und haben in der gegnerischen Hälfte früh angegriffen – das sollte bereits in der 8. Spielminute belohnt werden. Nach gelungener Vorarbeit von Aaron Sandten, köpft Mohamed Chaibi den Ball ins lange Eck und bringt die Hochdahler damit in Führung. Mit dem knappen Vorsprung halten die Rhenanen den Ball gut in den eigenen Reihen, kommen auch immer wieder zu guten Chancen. Doch wie so oft fehlt das letzte Quäntchen Glück. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelingt es, die Führung auszubauen. Fabian Lotz trifft in der 41. Minute zum 2:0 und bringt dadurch etwas mehr Sicherheit ins Spiel. Nur wenige Minuten später geht es in die Pause.  

Zur zweiten Halbzeit schickt Trainer Ramos-Lucas mit Tobias Breunig einen frischen Spieler auf den Platz. Nur drei Minuten später erhöhen die Gastgeber auf 3:0. Wie bereits zu Spielbeginn köpft Chaibi den Ball, nach Vorarbeit von Aaron Sandten, ins Tor. Mit dem Zwischenstand gehört den Hochdahlern das Spiel. Immer wieder kommen sie durch gute Spielkombinationen vor das gegnerische Tor – doch wie schon auch in der ersten Hälfte, fehlt das Glück beim Torabschluss. In der letzten halben Stunde bringt der Coach nochmal zwei frische Spieler mit in die Partie. Offensivallrounder Kevin Naulin und der neue Außenverteidiger Nils Kolaric dürfen ihr Können unter Beweis stellen. Und der Schachzug zahlt sich zehn Minuten später aus: Nach einer Vorlage von Kevin Naulin ist Patrick Stotko zur Stelle und bringt den Ball ins Netz. Der 4:0-Zwischenstand ist dann nach 90. Spielminuten auch das Endergebnis dieser Partie. Damit zieht der SC Rhenania Hochdahl in die nächste Runde des Düsseldorfer Kreispokals 2021/2022 ein.  

Spielsteno Rhenania Hochdahl: 

Niels Hybel, Leon Knitsch, Arbnor Alija, Riccardo Colombo, Younes Hajjam (65. Nils Kolaric) –, Patrick Stotko, Mohamed Chaibi, Fabian Seeberger – Aaron Sandten, Julian Dietz (63. Kevin Naulin), Fabian Lotz (46. Tobias Breunig) 

image_pdf
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*