Gelungene Unternehmensnachfolge

Markus Graf Elektrotechnik

V.l.n.r.: Otmar Langer, Stephan Smets, Marcus und Hanne Graf, Axel Nölling, Giovanni Manso. Foto: SK

Aus Markus Graf Elektrotechnik wird GM Elektrotechnik. Service und Qualität verändern sich nicht.

20-jähriges Jubiläum konnte Marcus Graf mit seinem Elektrotechnik-Betrieb im Oktober letzten Jahres feiern. Zum 1.1.2022 übergab er sein in Erkrath bestens eingeführtes Unternehmen an Giovanni Manso. Ex- und neuer Chef hatten sich eine fast einjährige Übergangsphase genommen, um alles zu regeln, was mit einem Inhaber-Wechsel zusammenhängt. Marcus Graf wird für seinen früheren Betrieb in den Bereichen Beratung, Planung und als Sachverständiger weiterhin tätig sein.

Giovanni Manso, Jahrgang 1983, ist den Kunden des in der Bahnstraße ansässigen Betriebs als langjähriger Mitarbeiter bekannt. Seit 2008 arbeitet der Elektrotechnik-Meister, der diese Qualifikation in einer einjährigen Weiterbildung in Vollzeit erwarb, bereits hier. Seine Ausbildung absolvierte er bei der Düsseldorfer Firma Hecker & Knopp.

Marcus Graf (l.) übergibt
den Schlüssel zum Büro
an Giovanni Manso.
Foto: SK

Auch unter der Leitung von Giovanni Manso, der in seiner –  knapp bemessenen – Freizeit gern Motorrad fährt, Fußball spielt und gern auch mit seinem Vater beim Angeln Stress abbaut, können die Kunden bei GM Elektrotechnik alle Leistungen erwarten, die sein ehemaliger Chef wie folgt beschreibt: „Wir bieten vom Keller bis zum Dach alles an, was mit Strom zu tun hat.“ Das reicht von der Umwandlung von Wohnung und Haus zum Smarthome, über die Wallbox zum Laden von Elektrofahrzeugen bis hin zur Fotovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Giovanni Manso, der in Hilden mit seiner Lebensgefährtin lebt, kann auch auf seine beiden Gesellen-Kollegen bauen – der eine wie er schon seit gut 15 Jahren in dem Betrieb, der zweite beendete seine Ausbildung vor zwei Jahren. Auch Hanne Graf bleibt ihm erhalten und kümmert sich weiterhin um Terminplanung, Bestellung, Rechnungswesen und den Kontakt mit Kundinnen und Kunden per Telefon oder E-Mail. Sie hat zugesagt, noch mindestens zwei Jahre zu bleiben.

Das Team um Giovanni Manso freut sich aber auch über Verstärkung: „Gern würden wir neue Gesellen bei uns begrüßen, genug zu tun hätten wir. Und auch die Tradition, jungen Menschen eine Ausbildung in unserem Gewerk anzubieten, möchte ich fortführen. Interessierte Jugendliche können sich gern bei uns melden. Auch die Möglichkeit, in einem Praktikum zu erfahren, ob dieser Beruf für sie passen würde, besteht bei uns nach Rücksprache“, so der frisch gebackene Firmeninhaber, der nicht nur den Ausbildereignungsschein besitzt, sondern auch Gesellen-Prüfungen bei der Handwerkskammer abnimmt.

In dieser Woche hatten alter und neuer Chef Besuch von einer Abordnung des Handwerkerkreises. Vorsitzender Axel Nölling und sein Stellvertreter Stephan Smeets waren zusammen mit dem Ehrenvorstand Otmar Langer vorbeigekommen, um Marcus Graf für seine langjährige Vorstandsarbeit zu danken. Und natürlich, um Giovanni Manso alles Gute und viel Erfolg als neuer Chef des Traditionsbetriebs zu wünschen. Auch er wird sich im Handwerkkreis engagieren. Und auch auf Marcus Grafs Erfahrung können die Mitglieder nach wie vor bauen. Im Gepäck hatte die Abordnung neben Dank und guten Wünschen einen gut gefüllten Korb mit Spezialitäten eines weiteren Mitglieds, der Landmetzgerei Hanten.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*