Fußgängerin beim Abbiegen umgefahren

Kreispolizeibehörde Mettmann

Der Unfall ereignete sich beim Abbiegen auf die Haaner Straße.

Am Montag (10. Januar 2021) ist bei einem Verkehrsunfall an der Gruitener Straße in Erkrath-Hochdahl eine 47-jährige Fußgängerin aus Erkrath von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Gegen 14 Uhr war ein 60-jähriger Erkrather mit seinem Ford Kuga über die Gruitener Straße in Richtung Schimmelbuschstraße gefahren. Als er dort bei Grünlicht anzeigender Ampel nach links in die Haaner Straße abbiegen wollte, missachtete er eine Fußgängerin, die zeitgleich bei für sie ebenfalls Grünlicht anzeigender Ampel über die Straße ging.

Der Kuga erfasst die Frau, welche zu Boden geschleudert wurde. Hierbei wurde die 47-Jährige schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher gab bei der Unfallaufnahme an, die Frau aufgrund der tief stehenden Sonne nicht gesehen zu haben. Der Mann selbst verblieb glücklicherweise unverletzt.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*