Fridays for future: #PeopleNotProfit

von Ria Garcia

FFF-Marsch. Archiv 2020. © SK

Am 23. September 2022 trägt die Ortsgruppe Erkrath den Protest wieder auf die Straße. Unterstützung erhalten sie dabei dieses Mal vom Autor, Musiker und Künstler Volker Rapp.

Treffpunkt ist am Freitag im Eulental bei Haus Brück unter der A3. Dann wollen sie laut sein und von der Politik #PeopleNotProfit fordern. “Durch den erneuten Einstieg in fossile Energien macht die Politik einen massiven Rückschritt was vorbildliche Klimapolitik angeht, während Menschen im globalen Süden unter unfassbaren Klimakatastrophen leiden müssen und viele auch sterben”, heißt es dazu aus dem FFF. “Uns reicht es, denn so darf es nicht weiter gehen! Kommt mit uns auf die Straße um solchen ‘politischen’ Entscheidungen entgegenzustehen und zu zeigen, dass Menschenleben wichtiger sind als Konzerninteressen!”

Konzert Volker Rapp

Begleitet und unterstützt wird die Ortsgruppe von Volker Rapp auf der Abschlusskundgebung auf dem Bavierplatz ein Konzert zum Thema CO2 geben wird. Der Eintritt dazu ist frei.

image_pdf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*