Filmtipp der Woche: „Vom Kindheitstraum zum Welterfolg“

Weltspiegelkino Mettmann

© Weltspiegel Kino Mettmann

Mettmann | Ab Donnerstag, den 7. März bei uns im Kino!

Jetzt Tickets sichern unter kinomettmann.de oder unter dem folgenden Link: https://kinomettmann.de/programm/film/wunderland-vom-kindheitstraum-zum-welterfolg

Als die Brüder Frederik und Gerrit Braun im Jahr 2000 loszogen, um ihren Traum zu verwirklichen, ahnten sie nicht, dass sie damit auch Millionen andere Menschen auf der ganzen Welt glücklich machen würden. Dabei hätten sie auch gleich darauf kommen können, dass sie nicht die Einzigen sind, die sich nach einer heilen, oder zumindest funktionierenden Welt sehnen. Denn das Hamburger Miniaturwunderland ist viel mehr als die größte Modelleisenbahn der Welt: Es ist ein Sehnsuchtsort für alle, die sich verzaubern lassen und abtauchen wollen, in eine Welt, in der es unendlich viel zu entdecken gibt.

Auf fast 10.000 m2 ausgebauter Lagerfläche und insgesamt 1.600 m2 Modellfläche mit grünen Landschaften, kargen Bergwelten, Städten, Straßen und Trassen, Brücken, Seen und Stränden bewegen sich tausende von Zügen, Autos, Schiffen und Flugzeugen und hauchen der starren Welt der Modelleisenbahnlandschaften Leben ein. Lebendig scheinen auch die unzähligen Mini-Menschen, die diese Welt besiedeln. Sie haben Kinder, tragen Mützen und Schuhe, sind verliebt oder singen vor sich hin. Sie lächeln und weinen. Und irgendwie schaffen sie es, die Besucher:innen zu verzaubern. Denn die Modellbauer, Schreiner, Maler und Handwerker haben überall kleine Geschichten, Märchen und Biografien versteckt. Jede noch so kleine Anordnung von Figuren sagt was über sie aus. Und darin liegt die Faszination dieser magischen Miniaturwelt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und zählt zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa.

Die Dokumentation WUNDERLAND – VOM KINDHEITSTRAUM ZUM WELTERFOLG erzählt die Geschichte hinter dem Welterfolg. Es geht um große Träume, um Magie, Ängste, Wahrheiten und Illusionen, eine Kindheit, die alle „heile-Welt-Ideen“ in Luft aufgelöst hat und um zwei Lebenskünstler, die stets auf dem Drahtseil balancieren, um ihrem Lebenswerk immer wieder neue Ideen einzuhauchen. Unermüdlich arbeiten die inzwischen 56jährigen Zwillingsbrüder mit einem inzwischen auf mehr als 300 Mitarbeiter angewachsenen Stab daran, ihre kleine heile Welt stetig ein bisschen größer werden zu lassen. Die visuelle Abenteuerreise führt das Publikum bis nach Südamerika zur Modellbauer-Familie Martinez, die das „Miniatur Wunderland“ mit Rio de Janeiro und dem wild urwüchsigen Patagonien mit leidenschaftlicher Handwerkskunst jüngst bereichert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*