CDU setzt sich für Wochenmarkterhalt in Unterfeldhaus ein

CDU Unterfeldhaus

Symbolbild Wochenmarkt: SvenHilker, Pixabay

Bürgeranfragen aus dem Stadtteil Unterfeldhaus und die Berichterstattung in den Medien machten die CDU Fraktion auf den unbefriedigenden Zustand des Wochenmarktes in Unterfeldhaus aufmerksam.

Es wird beklagt, dass durch die Erhöhung der Gebühren für Standbetreiber der ohnehin schon kleiner gewordene Wochenmarkt (nur noch ein Stand) völlig zum Erliegen kommen könnte. Die Verwaltung habe aufgrund der zu geringen Bestückung die Marktfestsetzung für den Stadtteil zurückgenommen, den Beschickern aber eine Sondernutzungserlaubnis zum weiteren Verkauf angeboten. Durch die Vermischung von Sondernutzungsgebühren und der Benutzungsgebühr für die überlassene Verkaufsfläche sei eine „geringfügige“ Erhöhung entstanden, maximal auf einen Betrag im dreistelligen Bereich pro Jahr. Gebührenerhöhungen für die Wochenmärkte, als auch Sonderbenutzungsgebühren werden per Satzung durch den Rat der Stadt Erkrath beschlossen. Das scheint hier nicht erfolgt zu sein.

Daher stellt die CDU Fraktion folgende Anträge an den Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsforschung

  1. Die CDU Fraktion bittet die Verwaltung um Beantwortung der Frage, ob eine Entscheidung über eine vermischte Gebührenerhöhung ohne Beteiligung des Rates zustande gekommen ist.
  2. Die CDU Fraktion beantragt eine Wiederherstellung der Marktfestsetzung für den Stadtteil Unterfeldhaus und beauftragt die Verwaltung ein Konzept zur Attraktivierung des Wochenmarktes in Unterfeldhaus zu entwickeln.
  3. Die Wirtschaftsförderung wird beauftragt mit alten und neuen Marktbeschickern Gespräche zur Wiederbelebung des Wochenmarktes in Unterfeldhaus zu führen und über dessen Ergebnisse berichten.

“ Wir hoffen, dass durch unsere Anträge auch Unterfeldhaus wieder seinen kleinen Wochenmarkt zurück erhält. Der Markt steht nicht nur für Handel; er fördert auch das soziale Miteinander der Menschen im Stadtteil. Dafür möchten wir gerne unseren Beitrag leisten „, so Julia Götte und Angeregt Schiffers, Ratsfrauen der CDU Unterfeldhaus. 

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*