Ausstellung: Loslassen – freilassen – einlassen

Bestattungshaus "Vogelskamp"

Foto: Dragica Batista Buco

Die Künstlerin Dragica Batista Bućo und das Bestattungshaus “Vogelskamp” laden zu einer Vernissage mit begleitendem Vortrag ein.

Der Verlust eines geliebten Menschen zählt zu den schmerzhaftesten Erfahrungen, die uns im Leben treffen können. Der Tod eines Familienmitglieds, eines Freundes oder eines Partners hinterlässt eine schmerzhafte Lücke, ein Leben ohne den anderen scheint unvorstellbar. Das Wissen darum eint die Künstlerin Dragica Batista Bućo und das Bestattungshaus “Vogelskamp”.

Auf welch vielfältige Weise Kunst bei der Bewältigung dieser Trauer unterstützen kann, möchten die Veranstalter aufzeigen und laden daher zu einer Vernissage mit begleitendem Vortrag in die Räume des Bestattungshauses ein. Das Bestattungshaus “Vogelskamp” hat es sich zur Aufgabe gemacht, Trauernden beizustehen, sie zu entlasten und zu begleiten. „Gleichzeitig möchten wir den Menschen Mut machen, einmal ein Bestattungshaus nicht aus der Notwendigkeit heraus zu betreten, sondern um sich dem Thema in warmer Atmosphäre anzunähern“, so Maximilian Meier, der das Unternehmen seit 2021 führt. „Wir möchten unsere Tür für Veranstaltungen verschiedener Art öffnen, um den Gästen Raum zu geben, sich zu informieren und ihre Fragen zu stellen.“

Die Künstlerin Dragica Batista Bućo ist vielen als die Inhaberin des Restaurants „Ambiente im Neanderland” bekannt, wo sich Gastronomie und Kunst treffen. Mit ihrer Kunst lädt sie zum Nachdenken über das Leben ein. Sie selbst erfuhr im Jahr 2008 einen schweren persönlichen Schicksalsschlag – ihre Kunst gab ihr Halt in der Trauerbewältigung. Durch einen Mix aus verschiedenen Techniken sowie die sorgfältige Auswahl von Farben betont die Künstlerin die Bedeutung von Gefühlen wie Unruhe, Angst und Kummer.

Auch die Ausstellung “Loslassen – freilassen – einlassen” beschäftigt sich mit der Umwandlung von Trauer und wie der kreative Ausdruck helfen kann, Emotionen zu verarbeiten, einen Verlust zu akzeptieren und den Weg zur Heilung zu finden.

Die Vernissage findet statt am Sonntag, dem 26. November 2023, ab 16.00 Uhr, in den Räumlichkeiten des Bestattungshaus “Vogelskamp”, Schildsheider Straße 51, 40699 Erkrath-Hochdahl. Auf Sie warten ein Glas Secco und Canapés – zur Verfügung gestellt vom Restaurant Ambiente im Neanderland. Die Künstlerin wird anwesend sein. Die Ausstellung kannanschließend bis zum 1. Dezember 2023 täglich in der Zeit von 16.00 bis 19.00 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter: .

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*