August Franke Stiftung Erkrath unterstützt FC Parea

FC Parea

Projektleiter Thomas Laxa nahm die Spende, überreicht von Bürgermeister Christoph Schultz, im Erkrather Rathaus entgegen. (Foto: August Franke Stiftung an FC Parea © FC Parea

Das Erkrather Fußball-Integrationsprojekt „FC Parea Schimmelbusch“ darf sich über weitere Unterstützung freuen. Das ehrenamtliche Engagement erhält von der August Franke Stiftung Erkrath eine Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro aus den Stiftungserträgen 2020/2021.

„Es ist uns eine große Freude die nunmehr schon 20 Jahre währende vorbildliche Integrationsarbeit des FC Parea in und um Erkrath-Hochdahl zu unterstützen. Die Spende soll zugleich Anerkennung und Ansporn gerade in diesen besonders herausfordernden Zeiten sein“, heißt es von den Stiftungsvorsitzenden Ulrich Rüther, Landrat Thomas Hendele sowie Bürgermeister Christoph Schultz, der die Spende überreichte. Projektleiter Thomas Laxa bedankte sich im Namen der Mannschaft für die Wertschätzung und das entgegengebrachte Vertrauen: „Die finanzielle Hilfe ermöglicht uns, dringend notwendiges Equipment für das kostenlose Trainingsangebot zu beschaffen. Aber auch wertvolle teambildende Aktionen außerhalb des Platzes können nun durchgeführt werden.“ Mit dem Einsatz der Spendengelder soll die Nachhaltigkeit des Projekts gestärkt werden.

Sportbegeisterte Männer und Frauen zwischen 16 und 35 Jahren, die ebenfalls Teil des Fußball-Integrationsprojektes werden möchten, sind herzlich eingeladen. Der FC Parea trainiert regelmäßig mittwochs in der Zeit von 18:30 bis 20:30 Uhr auf dem Sportplatz Rankestraße in Hochdahl. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*